Sie befinden sich hier:

Startseite  > Institut  > Über das Institut  

Über das Institut

Das Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien wurde im Sommer 2015 im Rahmen der Strukturreform der Philosophischen Fakultät neu gebildet. Es besteht aus den beiden Bereichen Auslandsgermanistik/Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Wirtschaftskommunikation. Die beiden Bereiche im Überblick:

Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation

Studiengänge:

  • Bachelor of Arts Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • Internationaler Master Deutsch als Fremdsprache
  • Lehramt: Modul "Deutsch als Zweitsprache in Schule und Beruf" im Lehramt Deutsch (Regelschule)
  • Lehramt: Drittfach / Erweiterungsprüfung Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (Regelschule und Gymnasium)

Studiengänge:

  • Bachelor Interkulturelle Wirtschaftskommunikation
  • Bachelor Interkulturelles Musik- und Veranstaltungsmanagement
  • Master Interkulturelle Personalentwicklung und Kommunikationsmanagement

Hochschullehrer am Institut

  • Prof. Dr. Christine Czinglar

         Lehrstuhl für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

  • Prof. Dr. Jürgen Bolten

         Professur für Interkulturelle Wirtschaftskommunikation

  • Prof. Dr. Hermann Funk

         Lehrstuhl für Didaktik und Methodik Deutsch als Fremd- und
         Zweitsprache

  • Prof. Dr. Daniela Gröschke

         Professur für Interkulturelle Wirtschaftskommunikation

  • Prof. Dr. Simone Schiedermair

        Juniorprofessur für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache mit dem
        Schwerpunkt Literatur und Landeskunde

  • Prof. Dr. Stefan Strohschneider

         Professur für Interkulturelle Kommunikation

 

Alle weiteren Informationen finden Sie auf den Websites:

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Interkulturelle Wirtschaftskommunikation